• Login
  • Meine Lieblingsanzeigen
  • Meine Benachrichtigungen
  • Meine Konsultationen
zurück zum Menü

Sie haben noch kein Objekt ausgewählt. Wenn ein Objekt Sie interessiert, klicken Sie auf „Favoriten“ auf die Ergebnisseite oder die Objektbeschreibung.

Vorzugsliste oder Zu den Favoriten hinzufügen

Wenn ausgewählt, wird eine Nachricht angezeigt werden und die Favoriten-Farbe wechseln.

Vorzugsliste oder Aus der Vorzugsliste streichen

Klicken Sie nochmals hier, um dieses Objekt Ihrer Selektion zurückzuziehen.

Registrieren Sie Ihre Suchen, erstellen Sie ein Konto und verpassen Sie nicht Ihr Traumhaus!

Registrieren

Sie haben bisher keine Anzeige konsultiert.

So bereiten Sie Ihren Umzug vor

14 januar 2017 - Der grosse Tag rückt näher! Ob Sie mit Hilfe eines Profis oder allein umziehen: Bereiten Sie alle Schritte vor und vergessen Sie nicht, eine Checkliste zu machen!

So bereiten Sie Ihren Umzug vor

Der grosse Tag rückt näher! Ob Sie mit Hilfe eines Profis oder allein umziehen: Bereiten Sie alle Schritte vor und vergessen Sie nicht, eine Checkliste zu machen!

 

3 MONATE VORHER

  • Finden Sie einen Möbelspediteur.
  • Schätzen Sie das Volumen ein, das zu transportieren ist: es wird in m3 berechnet und entspricht üblicherweise der Hälfte der Fläche in m2, also 50 m3 Volumen bei einer Fläche von 100 m2.
  • Fordern Sie mehrere Kostenvoranschläge an, da die Preise enorm variieren können. Es gibt mehrere Formeln: Der Möbelspediteur kümmert sich von A bis Z um alles, das hat jedoch seinen Preis. Er demontiert die Möbel und setzt sie wieder zusammen, packt die zerbrechlichen Gegenstände ein und aus. Oder er übernimmt nur das Ein- und Ausladen, während Sie das Einpacken besorgen...

 

 2 MONATE VORHER

  • Beginnen Sie mit Sortieren, Verschenken oder Wegwerfen.
  • Besorgen Sie sich Kartons und packen Sie alles ein, was Sie bis zum Umzug nicht mehr benötigen.
  • Vermerken Sie auf jedem Karton den Inhalt und in welches Zimmer der neuen Wohnung er gebracht werden soll.
  • Stellen Sie bei Ihrem Arbeitgeber Antrag auf Urlaub. Sie haben Anspruch auf einen freien Tag oder bei grösserer Distanz auch mehr.

 

 1 MONAT VORHER

  • Melden Sie Ihre Abreise bei Ihrer Wohngemeinde sowie allen davon betroffenen Dienststellen, falls Sie den Kanton wechseln. Vergessen Sie nicht, sich innerhalb von 14 Tagen nach Ihrem Umzug bei der Einwohnerkontrolle Ihrer neuen Wohngemeinde anzumelden, die diese Information an die Steuerbehörde weiterleiten wird.
  • Wenn Sie Kinder haben, kümmern Sie sich um den Wechsel ihrer Schule.
  • Organisieren Sie die Weiterleitung der Post an Ihre neue Adresse.
  • Informieren Sie die Strom-, Gas- und Wasserlieferanten Ihrer gegenwärtigen Unterkunft und des neuen Domizils, um die Zähler abzulesen beziehungsweise in Betrieb zu setzen.
  • Geben Sie Ihre neue Adresse Ihrer Bank, dem Arbeitgeber, der Krankenkasse, den Versicherungen usw. bekannt.

 

 8 TAGE VORHER

  • Zeichnen Sie die Plazierung der Möbel auf dem Plan Ihrer neuen Unterkunft ein, den Sie am Tag X Ihrem Möbeltransporteur geben.
  • Entfernen Sie alles, was an den Wänden befestigt ist, denn die Möbeltransporteure machen das nicht.
  • Denken Sie daran, Kühlschrank und Gefriertruhe 2 Tage vor dem Umzug abzutauen und zu enteisen.
  • Bestätigen Sie dem Möbeltransporteur die Uhrzeit des Termins für das Einladen und informieren Sie die Nachbarn spätestens am Vortag.

 

AM TAG X

  • Sorgen Sie dafür, dass in Ihrem neuen Heim eine Person anwesend ist, um die Transporteure bei ihrer Ankunft zu empfangen.
  • Kontrollieren Sie, ob beim Ausladen nichts beschädigt wurde.
  • Denken Sie ans Trinkgeld für die Transporteure und bieten Sie ihnen etwas gegen den Durst an!
  • Bereiten Sie ein Überlebens-Kit vor, damit Sie nach diesem an Emotionen reichen Tag nicht in den Kartons wühlen müssen.

 

Unsere Tipps, falls Sie allein umziehen wollen

  • Kontrollieren Sie die Verhältnisse am alten und neuen Ort, um zu überprüfen, ob alle Möbel über die Treppen und durch die Türen getragen werden können.
  • Rüsten Sie sich aus (Kartons, breite Scotchbänder, Werkzeuge usw.).
  • Mieten Sie für den Transport einen Kleintransporter.
  • Fragen Sie Freunde, ob sie Ihnen beim Umzug helfen könnten.

 

Und vergessen Sie nicht, dass ein Umzug, selbst wenn Sie ihn in Eigenregie durchführen, niemals gratis ist!